Samstag, 26. November 2016

Litauisch

Auf der Suche nach interessanten Ausgaben, bin ich in meinem Katalog mal wieder über die Übersetzungen gestolpert. Und so unrealistisch der Versuch ist, das Werk von Philip K. Dick in allen Sprachen zu sammeln, so interessant kann es sein, in allen Sprachen wenigstens ein Werk von Dick zu finden.
Žmogus aukštoje pilyje von Philip K. Dick in einer litauischen Ausgabe von 2014, auf Deutsch
Das Orakel vom Berge
Eine Lücke in meiner Sammlung war dabei Litauen. Es gibt nur drei litauische Ausgaben, die alle beim Verlag Eridanas herausgekommen sind, aber diese sind gut ausgewählt:
  • Ubikas (1994) [Ubik]. ISBN 978-9986-486-02-2 
  • Ar androidai sapnuoja elektrines avis? (2002) [Do Androids Dream of Electric Sheep?]. ISBN 978-9955-10-013-3
  • Žmogus aukštoje pilyje (2014) [The Man in the High Castle]. Übersetzt von Danutė Šimkienė. ISBN 978-9955-10-167-3. 254 Seiten
Es fällt auf, dass Litauen - wie Estland - bei der ISBN zwei unterschiedliche Gruppennummern benutzt, die 9986 und die 9955. Das kann bei der Suche erst mal verwirrend sein, vor allem, wenn man des Litauischen nicht mächtig ist - bzw. man es kaum von anderen Sprachen unterscheiden kann (Litauisch ist eine baltische Sprache und keinesfalls eine slawische Sprache, die relative Nähe zum Germanischen nutzt dem Deutschsprachigen allerdings nichts). In jedem Fall fällt die Orientierung an der ISBN so erst mal schwer.
In der Hoffnung, dass die relativ aktuelle Ausgabe des Orakels vom Berge noch erhältlich ist und geduldiger Suche bei Google auf Basis der ISBN - in allen möglichen Schreibweisen, Google erkennt ISBNs nicht, zumindest kann es die unterschiedlichen Schreibweisen nicht automatisch übersetzen - fanden sich dann diverse Anbieter. Letztlich bot aber nur einer die Lieferung nach Deutschland an - und das sogar relativ günstig - und das Buch sogar zum Sonderpreis; selbst mit Porto kostet das dann so viel wie ein normales deutsches Taschenbuch. Die litauische Ausgabe hat, wie auch die estnische, keine Widmung.
Ubikas, den erste litauischen Dick, konnte ich leider nicht finden.
Und da wir uns mit diesem Blogeintrag im Baltikum befinden, sei hier noch erwähnt, dass es zwar sechs Ausgaben estnischer Sprache gibt, aber offenbar keine lettische Ausgabe.
Es gibt in diesem Blog auch einen Überblick über die Sprachen, in die das Werk von Philip K. Dick übersetzt wurde.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen