Samstag, 7. Januar 2017

Ausblick 2017

Was bringt dem Sammler von Philip K. Dicks Werk das Jahr 2017? Tatsächlich sind für den Februar zwei neue Ausgaben von Das Orakel vom Berge bei Fischer angekündigt. Die kommen ein bisschen spät, könnte man finden, um noch durch das Interesse, das durch die Amazon-Serie The Man in the High Castle generiert wurde, zu profitieren. Andererseits steht der Deutschland-Start der zweiten Staffel der Serie noch bevor - und wenn es gut läuft, gibt es sogar noch eine dritte Staffel.
Im englischen Sprachraum ist bisher wenig angekündigt, ein weiterer Band der Collected Stories von Citadel.
Bei den Neuerscheinungen muss man also auf Überraschungen hoffen, auch 2016 hat es solche ja gegeben. Und vielleicht findet sich noch eine erste Übersetzung in einer weiteren Sprache.
Geplant ist auch ein weiteres Philip K. Dick Festival, in diesem Jahr in Fort Morgan, wo Dick begraben ist. Zwischenzeitlich war eine Publikation zu diesem Anlass angekündigt, die, wenn sie erscheint, sicher ein seltenes Sammlerobjekt werden kann.
Für die Sammlung haben sich die Ziele aus dem letzten Jahr wenig geändert, jedoch die Strategie, um die Ziele zu erreichen. Es hat sich gezeigt, dass Schnäppchen am ehesten in den aktuellen Angeboten erscheinen und dass es sich durchaus lohnt diese regelmässig zu monitoren. Beim Fischen in der Bucht war das schon immer so, da die Verweildauer der Objekte dort naturgemäss eingeschränkt war. Aber auch für die üblichen Antiquariatsportale lohnt sich eine ähnliche Strategie. Der Schwerpunkt liegt dabei weiter auf deutschen und dann nachrangig auf britischen Ausgaben. Spannend sind aber immer auch einzelne Ausgaben aus anderen Ländern, in letzter Zeit hat sich da durchaus ein Interesse an Ausgaben von Das Orakel vom Berge entwickelt - jedoch vollständig ohne Anspruch auf Vollständigkeit. Noch. Und es gibt noch einige Länder, die noch gar nicht in der Sammlung vertreten sind.
Es gibt also noch genug Lücken in der Sammlung, um auch 2017 interessant zu machen.
Zuetzt ein Wort über diesen Blog; bisher sind hier recht regelmässig wöchentlich Einträge zu allem um das Sammeln von allem von und über Philip K. Dick erschienen. In diesem Jahr wird sich die Frequenz dieser Einträge deutlich verringern. Der neue Fahrplan sieht einen Eintrag am Anfang des Monats vor, und mehr Einträge, wenn ... es sich ergibt.