Samstag, 2. Januar 2016

2015 - Ein Rückblick

Die drei Fischer-Ausgaben des Jahres
2015
Nachdem das Jahr vorüber ist, stellt sich die Frage, wie war das Jahr 2015 aus Sicht des Sammlers? Tatsächlich hat 2015 mal wieder einige Neuerscheinungen gebracht. Hauptsächlich hat Fischer die dritte Staffel seiner Philip K. Dick-Ausgabe herausgebracht. Auch wenn es sich im Wesentlichen nur um Neuauflagen der Heyne-Bände handelt, ist das doch eine Bereicherung für die Sammlung. Gewachsen ist die Sammlung hauptsächlich bei den Anthologien, die eine einzelne Kurzgeschichte von Dick enthalten und die damit - bis auf einige Veröffentlichungen in Magazinen bzw. Fanzines - vollständig ist. Ansonsten hat sich bei deutschen Büchern wenig getan... und das (oder ein) Highlight sei einem zukünftigen Blogeintrag vorbehalten.
Dafür ist die Sammlung um verschiedene englische Ausgaben, hauptsächlich von Ace Books und die schöne Folio-Ausgabe von The Man in the High Castle gewachsen. Hier sollte man natürlich auch die erste Staffen von The Man in the High Castle erwähnen, sicher das Ereignis des Dick-Jahres, auch wenn sich das in der Sammlung und ganz allgemein für den Sammler noch nicht wirklich materialisiert hat.
Einige Zugänge des Jahres 2015, von einer Moewig-Anthologie
über die Folio-Ausgabe bis zu einer japanischen Ausgabe
Gewachsen ist auch, wie mehrfach geschildert, die internationale Sammlung mit dem ersten baskischen Buch und endlich einer japanischen Ausgabe. Der Spass beim Sammeln dieser Ausgaben ist, dass es hier einfach schwierig ist, die Exemplare zu finden - man muss wirklich jagen. Geld hilft, ist aber allein nicht ausreichend. Dafür ist die Aussicht hier einmal komplett zu werden - und sei es nur mit einem Buch pro Sprache - ausserordentlich dünn, wenn man an die Thai-, Vietnamesisch- und Farsi-Ausgaben denkt.
Dazu gekommen sind auch einige Magazine, überwiegend mit Sekundärliteratur, über die ich hier bisher - mit Ausnahme der grösseren Brocken - wenig geschrieben habe.
Und schliesslich ist natürlich der Blog mit immerhin 40 Einträgen und rund zwei Dutzen Seiten dazugekommen, der einiges an Arbeit am Katalog generiert hat - und das wohl weiter tun wird.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen